Raumangebot

Passende Räume für jedes Bedürfnis.

Weitere Informationen und Preise finden Sie im Buchungs-System.

Grosser Saal


430 m2, bis 662 Personen (bei Konzertbestuhlung)

Der Grosse Saal ist das Kernstück des Thurgauerhofs. Der mehreckige Raum bietet eine ideale Infrastruktur für Versammlungen, Konzerte und Seminare. Das Foyer steht für den Empfang der Gäste oder für Apéros oder die Pausen-Verpflegung zur Verfügung. Für grössere Apéros und Caterings kann der Kleine Saal dazugebucht werden (bis Total max. 850 Personen). Alternativ ist dieser auch unterteilbar in drei kleinere Seminar-Räume (Eugenie, Napoleon und Hortense). Für besonders grosse Anlässe kann der Grosse Saal sogar mit dem Kleinen Saal erweitert werden (offene Trennwand).

ab CHF 850.- pro Anlass

Saalausstattung Grosser Saal

  • Bestuhlung: Konzert-, Seminar- oder Reihenbestuhlung
  • Video: Konferenz-Beamer mit Leinwand
  • Audio: Lautsprecheranlage inkl. 2 Kopfbügel- und 1 Drahtlos-Handmikrofon (nicht geeignet für Konzerte und Gesang)
  • Rednerpult mit integrierten Mikrofonen
  • Theaterbühne mit vorhandenen Beleuchtung
  • Flipcharts
  • Pinnwände

Konfigurationen Grosser Saal

Kleiner Saal


170 m2, bis 180 Personen (bei Konzertbestuhlung)

Der Kleine Saal kann entweder als Ganzes gemietet werden oder in drei kleinere Seminarräume (Eugenie, Napoleon und Hortense) unterteilt werden. Der Kleine Saal ist aus dem Foyer zugänglich und schliesst auch direkt an den Grossen Saal an (er kann für ganz grosse Veranstaltungen auch mit dem Grossen Saal kombiniert werden). Die grosse Fensterfront sorgt für viel Tageslicht.

Ab CHF 450.- pro Anlass

Saalausstattung Kleiner Saal

  • Bestuhlung: Konzert-, Seminar- oder Reihenbestuhlung
  • Video: Mobiler Beamer, Leinwände an den beiden Stirnseiten
  • Audio: Mobile Lautsprecheranlage inkl. 2 Kopfbügel- und 1 Drahtlos-Handmikrofon (nicht geeignet für Konzerte und Gesang)
  • Rednerpult mit integrierten Mikrofonen
  • Flipcharts
  • Pinnwände

Konfigurationen Kleiner Saal

Eugenie (Teil des Kleinen Saales)


30 m2, bis 30 Personen

Der Seminarraum Eugenie ist Teil des Kleinen Saales. Der Raum kann mit den Räumen Hortense und Napoleon kombiniert und erweitert werden.

CHF 150.- pro Anlass, kombiniert mit Seminarraum Napoleon: CHF 350.- pro Anlass

Ausstattung Seminarraum Eugenie

  • Bestuhlung: Konzert-, Seminar-, Block-, U-Form- oder Reihenbestuhlung
  • Video (auf Bestellung): Mobiler Beamer, Leinwand
  • Audio (auf Bestellung): Mobile Lautsprecheranlage inkl. 2 Kopfbügel- und 1 Drahtlos-Handmikrofon (nicht geeignet für Konzerte und Gesang)
  • Rednerpult (ohne Mikrofone)
  • Flipcharts
  • Pinnwände

Konfigurationen Seminarraum Eugenie

Napoleon (Teil des Kleinen Saales)


49 m2, bis 50 Personen

Der Seminarraum Napoleon ist Teil des Kleinen Saales. Der Raum kann mit den Räumen Eugenie und Hortense kombiniert und erweitert werden.

CHF 250.- pro Anlass

Ausstattung Seminarraum Napoleon

  • Bestuhlung: Konzert-, Seminar-, Block-, U-Form- oder Reihenbestuhlung
  • Video (auf Bestellung): Mobiler Beamer, Leinwand
  • Audio (auf Bestellung): Mobile Lautsprecheranlage inkl. 2 Kopfbügel- und 1 Drahtlos-Handmikrofon (nicht geeignet für Konzerte und Gesang)
  • Rednerpult (ohne Mikrofone)
  • Flipcharts
  • Pinnwände

Konfigurationen Seminarraum Napoleon

Hortense (Teil des Kleinen Saales)


42 m2, bis 42 Personen

Der Seminarraum Hortense ist Teil des Kleinen Saales. Der Raum kann mit den Räumen Eugenie und Napoleon kombiniert und erweitert werden.

CHF 250.- pro Anlass, kombiniert mit Seminarraum Napoleon: CHF 350.- pro Anlass

Ausstattung Seminarraum Hortense

  • Bestuhlung: Konzert-, Seminar-, Block-, U-Form- oder Reihenbestuhlung
  • Video (auf Bestellung): Mobiler Beamer, Leinwand
  • Audio (auf Bestellung): Mobile Lautsprecheranlage inkl. 2 Kopfbügel- und 1 Drahtlos-Handmikrofon (nicht geeignet für Konzerte und Gesang)
  • Rednerpult (ohne Mikrofone)
  • Flipcharts
  • Pinnwände

Konfigurationen Seminarraum Hortense

Foyer


bis 250 Personen

Das Foyer eignet sich für das Eintreffen der Gäste und für Apéros und Pausen-Verpflegungen. Es kann für Veranstaltungen im Grossen und Kleinen Saal dazugebucht werden.

Aussenplatz (unter dem Sonnensegel)


Bei schönem Wetter kann der Aussenbereich unter dem Sonnensegel auf dem Marktplatz unmittelbar vor dem Eingang zu den Thurgauerhof-Sälen genutzt werden. Die Belegung des Sonnensegels kann im Buchungsprozess direkt mit angefragt werden.

Angebot für Weinfelder Vereine

Spezialkonditionen für Weinfelder Vereine

Jeder in der Liste des Büros für Kultur/Sport/Tourismus eingetragene Verein hat einmal im Jahr Anrecht auf die ermässigte Benützungsgebühr für die stadteigenen Räume im Kongresszentrum Thurgauerhof. Der Verein hat die Veranstaltung selber zu produzieren. Eine Weitervermittlung von Weinfelder Ortsgruppen für z.B. nationale Dachorganisationen geben kein Anrecht auf eine Vergünstigung.

Achtung: Die Reservation ist für alle Räume und Anlässe bis spätestens ein Jahr vor dem Anlass vorzunehmen.

 

  • Grosser Saal, Foyer, Nebenräume: Fr. 300.– pro Tag
  • Grosser und kleiner Saal, Foyer, Nebenräume: Fr. 400.– pro Tag
  • Kleiner Saal ohne Wand, Foyer: Fr. 300.– pro Tag
  • Kleiner Saal mit Wand: Fr. 100.– pro Tag
  • Bühnenmeister: CHF 55.- pro Stunde
  • Endreinigung (Toiletten, etc.): CHF 45.- pro Stunde
  • In den Preisen ist eine Standardtechnik (OHP/Leinwand und Flipchart) inbegriffen. Beamer, Technik, etc. können separat dazu bestellt werden.

Der reduzierte Preis für den Kleinen Saal mit Wand ergibt sich dadurch, dass der Thurgauerhof die Möglichkeit hat, die anderen Räume gleichzeitig zu vermieten.

Benützungsbedingungen (nicht abschliessend, siehe Download Benützungsordnung):
Das Aufstellen und das Entfernen der entsprechenden Bestuhlung ist Sache des veranstaltenden Vereins unter Anleitung eines Verantwortlichen des Thurgauerhofs. Der Verein verlässt die Räumlichkeiten in besenreinem Zustand. Die Endreinigung (Toiletten, Grundreinigung, etc.) erfolgt durch den Hausdienst Thurgauerhof (Verrechnung nach effektivem Aufwand). Bei Verwendung der Bühnentechnik (Licht und Ton) sowie der Infrastruktur des Foyers, Lampenschienen und Aufhängeklappen ist die Anwesenheit des Bühnenmeisters (gegen Entschädigung) obligatorisch.

Bitte unbedingt beachten: Benützungsordnung für Weinfelder Vereine: